Warum Junksleep ungesund für den Körper ist

Warum Junksleep ungesund für den Körper ist

Wenn man vor dem Fernseher oder einen anderen technischen Gerät einschlummert und das Gerät dabei die ganze Nacht weiter läuft, spricht man von „Junksleep“. Doch dieser „Schlaf“ entspricht weder die Qualität noch die Dauer der eigentlichen Bedürfnissen.

Bei Heranwachsenden kann das die Entwicklung und schulische Leistungen beeinträchtigen. Zudem können Stimmung und Konzentration leiden. Auch langfristige negative Auswirkungen auf die mentale und körperliche Gesundheit und nicht zuletzt auf das Gewicht sind möglich.

Eine 2016 im Journal of Adolescent Health veröffentlichte australische Studie kam zu folgendem Schluss. Videospiele und soziale Medien sind Risikofaktoren für kürzeren und minderwertigen Schlaf.  Während mit der Familie verbrachte Zeit die Schlafdauer positiv beeinflusst.

Der Fernseher ist noch das geringere Übel, denn die Entfernung zum Fernseher ist meist größer als die zu diversen Kleingeräten. Somit ist auch der Anteil an blauem Licht, das auf die Netzhaut trifft und die Produktion von Melatonin, dem Schlafhormon, hemmt, geringer.

Prinzipiell sollte man jegliche Medien aus dem Schlafzimmer verbannen.

Doch abgesehen vom Blaulicht trägt noch ein weiterer Faktor zur Misere bei: die emotionale Erregung. Schließlich erschweren negativ konsumierte Nachrichten über Facebook, Instagram und andere Soziale Medien das Einschlafen.

Dieser doppelte negative Effekt kommt besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Tragen.

Hinzu kommt noch, dass durch das Laufen von technischen Geräten in der Nacht, während man eingeschlafen ist, das Unterbewusstsein beeinflusst und programmiert wird und unnötige Strom und Energiekosten anfallen.

Diese Kosten scheinen auf dem 1.Blick gering zu sein. Wenn man es sich aber zur Gewohnheit gemacht hat und der Fernseher jede Nacht 6 Stunden unnötig weiterläuft, dann summieren sich diese kleinen Beträge. Am Ende des Monats oder des Jahres enstehen dann Kosten, die man vermeiden könnte.

Mehr Informationen zu dem Thema Junksleep, erhalten Sie auf unserer Website: www.healthelements.de